toggle visibility Search & Display Options

Select All    Deselect All
 |   | 
Details
   print
  Record Links
Author Braun, Ingram url  doi
openurl 
  Title Die Kenntnis des Dominospiels in Europa: Archäologie, Geschichte, Bibliographie Type Journal Article
  Year 2016 Publication Board Game Studies Abbreviated Journal Board Game Stud.  
  Volume 10 Issue Pages 61–100  
  Keywords  
  Abstract Die Geschichte des Dominospiels in Europa ist bisher wissenschaftlich nicht bearbeitet worden. Die ältesten Nachweise stammen aus China. Frühe archäologische Funde aus Nordwesteuropa reichen bis an die Grenze des Mittelalters zurück, sind aber außerordentlich selten. Ein Import über den Seeweg aus China kommt aus chronologischen Gründen nicht mehr in Betracht. Etwa ab 1760 gibt es schriftliche Belege aus Frankreich und Deutschland. Während sich aber in Frankreich darin ein Interesse der Oberschichten an wettkampfmäßigem Spiel manifestiert, handeln die deutschen Belege zunächst von einem Kinderspiel. Erst mit den militärischen Erfolgen Frankreichs um die Jahrhundertwende steigt die Reputation des Spiels in den europäischen Oberschichten. In dieser Zeit sind neben Spielsätzen aus Hartgeweben auch Kartenspielsätze geläufig. Der Name leitet sich vermutlich von dem französischen Wort für Buntpapierherstellung ab, unter dem auch die Kartenmacher zu subsumieren sind.  
  Address (up)  
  Corporate Author Thesis  
  Publisher Place of Publication Editor  
  Language German Summary Language Original Title  
  Series Editor Series Title Abbreviated Series Title  
  Series Volume Series Issue Edition  
  ISSN 1604-7982 ISBN Medium  
  Area Expedition Conference  
  Notes Approved no  
  Call Number Serial 44456  
Permanent link to this record
Select All    Deselect All
 |   | 
Details
   print

Save Citations:
Export Records: